„Que horas ela volta?“

Vor der Sommerpause haben wir noch einmal ein wunderbares Stück Kinovergnügen im Gepäck. „Diese brilliante, schön beobachtete Komödie ist das pure Vergnügen.“ (cine-vue)

Dienstag, 19.07, 21:00 Uhr
Kino in der Brotfabrik
(Kreuzstraße 16, 53225 Bonn)
„Que horas ela volta?“ (Brasilien 2015)

„Val ist Haushälterin bei einer reichen Familie in São Paulo. Sie wäscht, kocht, putzt, und das schon seit einer halben Ewigkeit. Und sie ist dem 17-jährigen Fabinho, dessen Mutter nie Zeit für ihn hat, eine liebevolle Vertraute. Ihre eigene Tochter Jéssica aber wurde von Val in ihrer fernen Heimat zurückgelassen; schon seit mehr als zehn Jahren haben sich die beiden nicht mehr gesehen. Plötzlich kündigt sich Jéssica an. Sie ist inzwischen eine selbstbewusste junge Erwachsene, die in São Paulo ein Architekturstudium absolvieren will und keineswegs bereit ist, sich den Regeln zwischen Herrschaft und Dienstboten stillschweigend unterzuordnen. Statt in der kleinen Kemenate ihrer Mutter zu wohnen, quartiert sie sich im geräumigen Gästezimmer ein. Sie holt sich aus dem Kühlschrank, worauf sie Appetit hat, und tollt sogar mit Fabinho und dessen Freunden im Swimmingpool. Nach und nach brechen die scheinbar ehernen Gesetze des Hauses auf, ganz gegen den Willen von Val. Mitten im Streit zwischen Mutter und Tochter kommt Jéssicas lang gehütetes Geheimnis ans Licht …“ (berlinale.de)

Trailer:
https://vimeo.com/120686781

Eintritt:
Erwachsene: 7 €
Studierende / Schüler: 6 €

Ladet eure Bekannten ein und kommt vorbei, wir freuen uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.